Tag 11: Trondheim, mal wieder

Lately it occurs to me, what a long strange trip it’s been…

Jede Reise ist anders, und für diese gilt das ganz besonders. Was mit einem für mich als “Winterfahrer” ungewohnten Abstecher in den Hjørunderfjord begann, wurde dann über eine Panne mit ungewissem Ausgang in Trondheim zu einer Highspeed-Kreuzfahrt in den Borden, bevor die Reise dann ab dem Nordkap doch noch zur klassischen Postschiffreise wurde. Eines ist sicher: Wer sich entscheidet, diese Tour noch einmal zu machen (und dann vielleicht noch im Winter, wenn Schnee liegt), wird eine ganz andere Reise erleben.

Und das Nordlicht? Anfangs hatte ich schon befürchtet, auf dieser Reise zwar viel Nordlicht zu sehen, aber keine schöne Show. In jeder Nacht etwas Licht mit Wolken ist blöd, und Dauerbewölkung in der Barentssee erst recht. Aber dann hat die Aurora entgegen allen Prognosen doch noch richtig Gas gegeben, und ich habe mehr Bilder zu Zeitraffern verarbeitet als auf jeder anderen Tour. Wow. Mit über 13.000 Bildern im Gepäck war erst einmal eine neue Festplatte fällig…

Trondheim aus der richtigen Perspektive

Trondheim aus der richtigen Perspektive

Aber alle Dinge enden einmal, und diese ungewöhnliche Tour endete schließlich wie geplant am 3. November 2016 in Trondheim. Diesmal legten wir am richtigen Kai an und hatten den vertrauten Ausblick auf Trondheim. Bereits um 8 Uhr mussten die Kabinen geräumt werden, in der Zwischenzeit konnten wir das Gepäck in einem Konferenzraum zwischenbunkern. Bis zur Abfahrt der Transferbusse um 10 Uhr blieb noch genug Zeit, um der Spitsbergen einen Besuch abzustatten – der neueste Zugang der Hurtigrutenflotte ist eine umgebaute Azorenfähre (Ex Atlantida) und bereits im neuen Arctic Design gestaltet.

Die Spitsbergen in Trondheim

Die Spitsbergen in Trondheim

Was soll ich sagen? Das Schiff ist einheitlich umgestaltet, hier passt die moderne Inneneinrichtung. Sieht gut aus, leider war der Umlauf um den Bug im Hafen gesperrt. Da sie keinen Vortragssaal hat, fällt sie für die Nordlicht-und-Sterne-Touren von Hurtigruten Deutschland und Astronomie.de allerdings aus. Schade.

Sehr cool ist der Fake-Kamin im Salon, bei dem LED-hintergrundbeleuchteter Wasserdampf ein flackerndes Kaminfeuer simuliert. Leider sind die Sessel sehr niedrig, das “Expeditionsschiff” ist wohl eher für die Zielgruppe bis Mitte 20 ausgelegt. Aber hübsch ist sie. Noch beeindruckender ist die Gangway: Sie federt wunderbar, fast wie ein Trampolin. So kommt man noch schneller an Land:-)

Erster Schnee

Erster Schnee

Nach dem Besuch auf der Spitsbergen ging es wieder auf die Finnmarken, Adieu sagen und das Gepäck abholen. Statt des vertrauten “Welcome” beim Scannen der Cruise Card hieß es nun “DRRRRR” – mit dem ersten Verlassen des Schiffs waren unsere Cruise Cards ungültig geworden, und wir durften nur noch mit einer Port Guest Karte an Bord. So schnell kann es gehen…

Kurz vor der Abfahrt hatte es zu schneien begonnen. Der erste Schnee der Saison puderte Schiff und Hafen ein, bis wir in den Bussen saßen. Da noch Zeit bis zum Rückflug war, hatten wir noch ein bzw. zwei Stunden Zeit für einen Aufenthalt in Trondheim. Mittlerweile kennt man sich da ja aus und konnte Fotoziele und Läden rasch abklappern.

Schneeschippen für Profis

Schneeschippen für Profis

Anschließend ging es zum Flughafen und – zumindest für mich – nach einem Mittagessen um 15:05 in den Flieger. Der Flughafen Trondheim hatte mit dem Schnee keine nennenswerten Probleme, sodass der Rückflug ereignislos verlief. Die Armada aus Schneeschiebern ist immer ein beeindruckender Anblick, von dem Deutschland noch was lernen kann.

Mittlerweile – ich schreibe diesen Beitrag am 6. November – sind die “Aufräumarbeiten” auch erledigt. Volkers Präsentation und meine Bilder liegen auf der Geheimseite für die Teilnehmer unserer Reise. Die gehört übrigens nicht zum Standardprogramm, das machen wir freiwillig.

Meine Nordlichtbilder habe ich nun auch schon zu einem Filmchen verarbeitet und bei Vimeo hochgeladen – viel Spaß damit!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Akzeptieren im Banner unten rechts klickst. Dadurch werden auch eingebettete Videos freigeschaltet und ggf. Daten an Vimeo, Youtube oder Twitter übertragen.

Nordlicht und Sterne GRP 107 – Oktober 2016 from Alex Kerste on Vimeo.

Für mich gibt es nur kurz Ruhe – jetzt heißt es zweieinhalb Wochen lang durcharbeiten, bevor ich am 24. November schon zur nächsten Reise durchstarte. Und kurz danach geht es in einen wohlverdienten Kurzurlaub nach Island, hoffentlich zu noch mehr Polarlichtern.

4 thoughts on “Tag 11: Trondheim, mal wieder

  1. Hallo Alex, ich habe auch zur Gruppe 107 gehört, die von 24.10. – 03.11.2016 die “Abenteuerreise” mitgemacht haben. Ihr habt an Bord einen guten Job gemacht! Dein Reisebericht hat mir sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf den Film von der Tour! Leider habe ich mir auf dem Rückflug eine Killerbazille eingehandelt, mit der ich noch zu kämpfen habe. Aber auch das geht vorbei und dann kann man in Ruhe diese Reise noch einemal an sich vorbei ziehen lassen.

    Viele Grüße aus Bochum
    Hans

    • Hallo Hans,

      Freut mich, wenn’s Spaß gemacht hat! Das Video ist jetzt auch wieder online – ich hatte da ein falsches Datum drin.

      Gute Besserung,
      Alex

  2. Hey Alex,
    wir gehörten auch zur Gruppe 107. Vielen, vielen Dank für die tollen Bilder, das Video und den Reise-Blog (obwohl ich mir auch viel aufgeschrieben habe nehme ich auch gerne noch deinen Blog als Erinnerung). Es war unsere erste Reise mit Hurtigruten und dann hat es gleich mit Nordlicht und relativ gutem Wetter geklappt. Du und Volker, ihr habt die Reise zu etwas ganz besonderem gemacht. Wir fahren sicher wieder mit Hurtigruten – dann mal im Sommer – Nordlicht kennen wir ja jetzt.
    Nochmal vielen Dank und viele Grüße an Volker.
    Birgit und Thomas Arendt

    • Hi!

      Den Gruß an Volker habe ich weitergeleitet. Freut mich, wenn es euch gefallen hat, und grüßt mir die Mitternachtssonne!

      Beste Grüße,
      Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.