Hurtigruten 2016 – GRP 107

Mein Blog zur Reise ist unter http://kerste.de/?cat=360 in der chronologischen Beitragsreihenfolge zu lesen.

Das Video zur Reise wird ca. eine Woche nach der Tour auf meinem Vimeo-Kanal unter https://vimeo.com/alexkerste zu finden sein; dort gibt es dann auch eine Download-Möglichkeit.

DOWNLOAD ALLER GUTEN BILDER ALS ZIP-DATEI:
http://kerste.de/hurtig/2016-GRP107.zip (ca. 600 MB)

Download von Volkers Abschlusspräsentation:
http://www.vlang.de/hurtigruten/GRP107-Praesentation.zip (ca. 300 MB)

Die Datei kann einfach über Rechtsklick => Datei speichern heruntergeladen und anschließend entpackt werden.
Sie enthält alle weiter unten in niedriger Abbildung dargestellten Bilder; die Dateinamen enthalten Datum und Uhrzeit. Wenn ihr sie nach Dateiname sortiert, stimmt also auch die chronologische Reihenfolge.
Diese Sammel-Datei lasse ich ca. 2-3 Monate auf dem Server, bis ich den Platz brauche:-)

Nordlicht und Sterne GRP 107 – Oktober 2016 from Alex Kerste on Vimeo.

Links

Buchtipps

Atmosphärische Phänomene

Die Sonne

Sonnensystem und Unser Kosmos/Deep Sky

Sternbilder und ihre Mythen

  • Geoffrey Cornelius: Was Sternbilder erzählen
    Behandelt nur die griechischen Sternbilder. Mein eigenes Buch zum Thema, das auch die anderen Kulturen streift, bringe ich hoffentlich im Lauf des nächsten Jahres heraus… So, genug Eigenwerbung 🙂

Software

  • Stellarium – kostenloses und sehr schönes Planetariumsprogramm, das den Himmelsanblick von der Erde aus zeigt. Sehr schön, um sich am Himmel zu orientieren.
  • Celestia – die eigentliche Seite http://shatters.net/celestia/ ist offline zu sein, Download geht noch über http://sourceforge.net/projects/celestia/. Unter http://www.celestiamotherlode.net/ gibt es zahlreiche Erweiterungen wie höher aufgelöste Planetenoberflächen. Leider nicht ganz benutzerintuitiv.
  • Für Smartphones: Celestron SkyPortal – kostenloses, interaktives Planetariumsprogramm, einfach in den Himmel richten. Für iOS und Android.
  • GoPro – Mit dieser Software können Zeitrafferfilme erstellt werden. Kann auch ohne GoPro-Kamera legal verwendet werden. Die Alternative, die ich dieses Mal verwendet habe, ist die Kombination aus Adobe Lightroom (Bildverwalter und RAW-Entwickler) und LR Timelapse.

Die Bilder

Die folgenden Fotos auf der Webseite sind auf 1024 Pixel klein gerechnet und für das Anschauen im Browser gedacht. Die ZIP-Datei enthält später alle Bilder in ca. 2000×3000 Pixel Auflösung, was bis DIN A4 ausreicht – wer ein Bild mit mehr Auflösung braucht, sagt mir bitte einfach Bescheid. Alle Bilder in der Größe wären locker 2 Gigabyte…

Tag 1 – Abfahrt in Bergen

Tag 2 – Jugendstilstadt Ålesund und Hjørunderfjord

Tag 3 – Die Königsstadt Trondheim. Und sonst nichts…

Tag 4 – Auf See (Polarkreisüberquerung und Lofoten)

Tag 5 – Tromsø, das Tor zur Arktis

Tag 6 – Honningsvåg und Nordkap

Tag 7 – Kirkenes, der Wendepunkt

Tag 8 – Hammerfest und Tromsø

Tag 9 – Vesterålen und Lofoten

Tag 10 – Polarkreis

Tag 11 – Trondheim